senäh

17senäh und so…

Bloggertreffen Artikelbild

Allgemein
24. Mai 2012
Kommentare: 2

Bloggertreffen 2012

Kategorien: Allgemein | 24. Mai 2012 | Kommentare: 2

Als kurze Unterbrechung zur tristen Theorie der Webentwicklung hab ich hier etwas: das #Bloggertreffen2012. Sowas entsteht halt, wenn man auf Twitter unachtsam einen Satz wie Ja, eigentlich müsste man sich mal treffen loslässt. So geschehen vor 2 Tagen, weshalb nun das Vorhaben im Raum steht sich zusammen zu setzen, gemütlich eine Runde zu schnacken und den sonst nur virtuell bekannten Kontakten mal ein reales Antlitz zuzuordnen :) Weiterlesen →

greensock logo

HTML/CSS/JS
23. Mai 2012
Kommentare: 0

TweenLite/TweenMax für JavaScript veröffentlicht – Yeehaa!

Kategorien: HTML/CSS/JS | 23. Mai 2012 | Kommentare: 0

Alte Flasher-Hasen wissen worauf sie sich freuen können: die Koryphäe aller Tweening-Frameworks findet ihren Weg nach JavaScript. Die Rede ist von der GreenSock Animation Platform (GSAP), besser bekannt als TweenLite/TweenMax. Nach meiner Erfahrung ist Tweening das Salz in der Suppe der AS3 Programmierung. Umso erstaunter war ich, dass Tweening auf anderen Plattformen stiefmütterlich behandelt wird. Das habe ich auf meinem kurzen Ausflug in XNA gemerkt (hier mein verzweifelter Aufruf im App Hub Forum), aber auch in HTML5. Dabei habe ich schon bei einem meiner ersten Canvas Experimente Tweens benötigt! Damals habe ich tween.js von sole verwendet. Eine recht gute Alternative, aber irgendwas habe ich vermisst. Das ändert sich nun. Hoffentlich… ;) Weiterlesen →

Code Snippet Thumb

HTML/CSS/JS
17. Mai 2012
Kommentare: 0

JS-Code-Snippet: Mit Function-Wrappern die Logik einer Funktion erweitern

Kategorien: HTML/CSS/JS | 17. Mai 2012 | Kommentare: 0

Ich hatte letztens das Problem, dass ich mit einer Funktion arbeiten musste, deren Aufruf ich nicht beeinflussen konnte. Leider hat die Funktion nicht genau das gemacht, was ich benötigte. Ich konnte diese Funktion aber auch nicht einfach überschreiben, da sie eine innere Logik besaß, die ich benötigte und die nicht so einfach reproduzierbar war. Eine sehr knifflige Lage! Weiterlesen →

Versionskontrolle

Allgemein
07. Mai 2012
Kommentare: 2

Gedanken zu Versionskontrolle (Subversion, Git & Co)

Kategorien: Allgemein | 07. Mai 2012 | Kommentare: 2

Ein netter Arbeitskollege hat mir mal ein Buch ausgeliehen: Der pragmatische Programmierer*. Während meines Silvesterurlaubs in Dänemark bin ich auch mal dazu gekommen in dem Werk zu lesen. Abgesehen von der in diesem Blogpost besprochenen Thematik kann ich nur jedem empfehlen es mir gleich zu tun. Das Buch beinhaltet eine Sammlung generischer Vorgehensweisen, die ein Software-Entwickler anstreben sollte. Damit man bei all den klugen Ratschlägen den Überblick behält, werden regelmäßig wichtige Regeln herausgehoben. Eine dieser Regeln lautet: du sollst Versionskontrolle verwenden.

Ich hatte heute ein Schlüsselerlebnis und möchte euch deshalb meine Meinung zu diesem Thema nicht vorenthalten. Dabei werde ich für alle, die mit dem Begriff Versionkontrolle (=VK) nichts anfangen können, erst einmal klären, was genau ich damit meine. Danach werde ich einige offensichtliche Vorteile benennen und abschließend noch ein paar positive Aspekte einstreuen, die vielleicht erst nach einem ersten Blick bewusst werden. Weiterlesen →

Media Query Variablen

HTML/CSS/JS
03. Mai 2012
Kommentare: 2

Angewandte Media-Queries mit JavaScript auslesen – ohne Breakpoint-Doppelung

Kategorien: HTML/CSS/JS | 03. Mai 2012 | Kommentare: 2

Ich bin über einen interessanten Artikel zum Thema Navigation in Responsive Designs gestoßen, der mögliche Variationen der Navigation aufzeigt, sobald der Bildschirm des Endgeräts schmaler wird. Was dabei angesprochen wurde: statt der eigentlichen Navigationsleiste am oberen Ende der Seite findet man ein Dropdown-Menü, das alle nötigen Navgationspunkte beinhaltet. Mittlerweile gar nicht so unüblich.

Dazu bedarf es jedoch ein wenig JavaScript. Die Listenpunkte müssen ja irgendwie in ein Dropdown-Menü umgewandelt werden. Nun hat man im CSS schon mühsam seine Breakpoints gesetzt, an denen sich das Layout jeweils anpasst. Müssen wir diese jetzt im JavaScript erneut formulieren? Dopplungen soll man doch immer vermeiden. Was ist wenn wir die Breakpoints ändern wollen? Wir müssten stets 2 verschiedene Stellen – sowohl im CSS als auch im JavaScript – pflegen. Kann das die Lösung sein? Weiterlesen →