senäh

17senäh und so…

GitHub-Mark

Allgemein
12. Dez 2013
Kommentare: 0

Ein Einblick in den Workflow der GitHub-Macher

Kategorien: Allgemein | 12. Dez 2013 | Kommentare: 0

Heute gibt es nicht viel zu sehen. Nur ein etwas mehr als 30 Minuten langes Video von der Rubyconf 2011 …

… und was ich daraus mitnehme:

  • Automatisierung = King
  • einfache Tools = schnelle Fortschritte
  • GitHub = dufter Arbeitsplatz

Was Zach, der übrigens einen kleinen Schaden (im positiven Sinne) hat, selbst dazu sagt, trifft es auf den Punkt:

Build features fast. Ship them. That’s what we try to do at GitHub. Our process is the anti-process: what’s the minimum overhead we can put up with to keep our code quality high, all while building features as quickly as possible? It’s not just features, either: faster development means happier developers.

Der letzte Satz ist wichtig und geht an so vielen Arbeitgebern und -nehmern in dieser Branche vorbei.

Danke an Sebastian.

Autor: Enno

Ich bin Enno. PHP ist mein Ding, aber auch alles Neue rund um die Themen HTML5, CSS3 & Co finde ich interessant. Ich mag es Leuten zu helfen und mein Wissen weiterzugeben. Sollte dir mein Beitrag gefallen haben, lass doch nen Kommentar da oder benutze einen der Social Buttons, um deinen Dank auszudrücken ;)

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag wurden Kommentare deaktiviert.