senäh

17senäh und so…

Zend Framework Artikelbild

Zend Framework
19. Jul 2012
Kommentare: 1

Models anlegen und DB-Operationen

Kategorien: Zend Framework | 19. Jul 2012 | Kommentare: 1

Nachdem ich die Serie vor knapp einem Monat angekündigt habe sollte nun doch mal der erste wirkliche Teil folgen, meint ihr nicht auch? Ok, sollt ihr haben. Ich werde euch erklären, wie ihr Models anlegt und wie die Datenbankoperationen im Zend Framework (ZF) umgesetzt sind.

Datenbankverbindung

Als erstes müssen wir die Zugangsdaten und die entsprechende Datenbank irgendwo hinterlegen. Bestens dafür geeignet ist die application.ini. Ihr wisst schon, die Datei, in der wie Senaeh als unseren Appnamespace deklariert haben ;) Zur Sicherheit: zu finden gibt’s die Datei unter /application/configs/application.ini.

Folgende Daten tragt ihr dort ein: Weiterlesen →

Zend Framework Artikelbild

Zend Framework
21. Jun 2012
Kommentare: 0

Cheat Sheet für die application.ini

Kategorien: Zend Framework | 21. Jun 2012 | Kommentare: 0

Die Hauptkonfigurationsdatei des Zend Frameworks, die application.ini, ist mächtig. Neben dem Festhalten von, tja, Konfigurationsparametern lassen sich auch gängige Initialisierungsvorgänge ein wenig vereinfachen. Aus 4 Zeilen in der Bottstrap-Klasse wird dann schnell mal eine in der application.ini. Auch die Datenbankverbindung lässt sich auf diese Art und Weise recht intuitiv herstellen. Und vieles mehr.

Was jedoch konkret alles in die application.ini kann, ist nirgendwo zusammenhängend dokumentiert (lies: habe ich bis jetzt noch nicht energisch genug gegoogelt). Von daher kam mir ein Tweet heut morgen sehr gelegen Weiterlesen →

Zend Framework Artikelbild

Zend Framework
27. Dec 2011
Kommentare: 0

Zend Framework: Autoloader mit einer Zeile Code initialisieren

Kategorien: Zend Framework | 27. Dec 2011 | Kommentare: 0

Der Autoloader des Zend Framework ist ein sehr geniales Teil. Dank ihm kann man auf das obligatorische require_once() am Anfang jeder Datei im application-Ordner verzichten. Er erkennt, wenn eine Datei geladen werden muss, damit ein Entwickler sich darum keine Sorgen machen braucht. It just works.

Bisher wurde der Autoloader immer so oder so ähnlich in einer eigenen Funktion innerhalb der Bootstrap.php initiert: Weiterlesen →