senäh

17senäh und so…

Markdown - kurze Vorstellung und meine Verwendung dafür

HTML/CSS/JS, PHP, Server & Config, WordPress
20. Nov 2011
Kommentare: 1

Markdown – kurze Vorstellung und meine Verwendung dafür

Kategorien: HTML/CSS/JS, PHP, Server & Config, WordPress | 20. Nov 2011 | Kommentare: 1

Markdown, der ein oder andere mag bereits davon gehört haben. Ich erst vor so ca. 1-2 Monaten. In diesem Post will ich einerseits auf die Existenz von Markdown hinweisen, euch darlegen, wofür ich es verwende aber auch aufzeigen, wo ich die Grenzen sehe.

Markdown? Wrestling-Move oder was?

Für alle diejenigen, die mit dem Begriff nichts anfangen können, hier mal die obligatorische Einführung. Markdown stammt im Ursprung von John Gruber und geht wohl auf das Jahr 2004 zurück. Wie man sieht bin ich mit meiner jetzigen Entdeckung mal wieder auf der Höhe der Zeit 😀

Markdown meint dabei eine einfach gehaltene Syntax für Schreiberlinge und vor allem Webentwickler, um Content auf eine möglichst menschen-lesbare Art und Weise zu strukturieren. Quasi HTML ohne Tags. Das ganze funktioniert denkbar einfach, ist aber auch entsprechend limitiert. Hier mal nen Beispiel-Text: Weiterlesen →