senäh

17senäh und so…

joins_artikelbild

PHP, Server & Config
14. Jul 2012
Kommentare: 2

Was sind eigentlich diese Joins und wo kann ich sie billig kaufen?

Kategorien: PHP, Server & Config | 14. Jul 2012 | Kommentare: 2

Entschuldigt bitte die reißerische Überschrift. Es ist Samstag Abend. Mir war danach :D Ich möchte heut ein klein wenig Klarheit in das Mysterium der Joins bringen. Für all jene unter euch, die mit dem Begriff mal so gar nix anfangen können, werde ich zeigen, was Joins eigentlich sind und warum ihr sie in abgewandelter Form vielleicht schon genutzt habt. Außerdem werde ich den Unterschied zwischen den 3 – meiner bescheidenen Meinung nach – wichtigsten Arten von Joins aufzeigen.

Was sind Joins? Kann man die nicht rauchen?

Joins bezeichnet in der Sprache der relationalen Datenbanken (sprich MySQL und Geschwister) die Verbindung zweier Datenbanktabellen. Dabei werden Datensätze auf Basis einer Bedingung verknüpft. Klingt sehr theoretisch, darum hier ein Beispiel: Katzen mit Hüten. Weiterlesen →

Sequel Pro - MySQL-Datenbank-Verwaltungs-Tool

PHP, Server & Config
13. Nov 2011
Kommentare: 2

Sequel Pro als sexy phpMyAdmin-Ersatz

Kategorien: PHP, Server & Config | 13. Nov 2011 | Kommentare: 2

Als ich euch im letzten Blogpost mit Infos dazu versorgt habe, wie man unter Lion am besten einen lokalen Webserver ohne fertige All-In-One-Lösungen zum Laufen bekommt, habe ich etwas wichtiges vergessen. Unter MAMP und XAMPP wurde phpMyAdmin, das bevorzugte grafische Interface zur Datenbank-Verwaltung, mitgeliefert. Was aber, wenn man den ganzen PHP- und MySQL-Wulst nun fein manuell installiert hat? There’s an app for that! Weiterlesen →

Coding-Logo

PHP, Server & Config
19. Oct 2011
Kommentare: 72

Lokaler Webserver ohne MAMP, XAMPP & Co unter Mac OS X Lion und Mountain Lion

Kategorien: PHP, Server & Config | 19. Oct 2011 | Kommentare: 72

Nachdem ihr vor kurzem die erste Mission des Auftrags „Weg-von-den-All-in-One-Solutions“ erfolgreich abgeschlossen habt, indem ihr euch einen lokalen Mailserver eingerichtet habt, geht es nun weiter. Diesmal wollen wir ohne die bekannten Hilfsmittel wie MAMP oder XAMPP einen lokalen Webserver zum Laufen bringen.

Warum ein richtiger lokaler Webserver? MAMP is doch cool!

Für das schnelle Einrichten und Testen reichen die Komplettlösungen, die in einem Rutsch PHP, MySQL und einen Apache Webserver installieren. Das Einrichten geht schnell von der Hand, vielleicht 10 Minuten und man ist am Ziel. Vor allem benötigt man keine tieferen Kenntnisse über die Funktionsweise der eingesetzten Komponenten. Und man braucht sich auch nicht mit dem gruseligen Terminal beschäftigen ;)

Möchte man jedoch mal etwas spezielles konfigurieren oder einfach ein wenig experimentieren, stößt man schnell an Grenzen. Zwar funktionieren vorgefertigte Lösungen out of the box, allerdings sind sie nicht für tiefere Einschnitte gebaut. Früher oder später kommt der Moment: „Aaaaaaach hättste, hättste, hättste…“. Weiterlesen →